Wir arbeiten im TUECHTIG

Mitglied seit Januar 2018

Aktiv und selbstbestimmt e.V. hat sich am 15.09.2016 in Berlin gegründet. Der Verein gehört der Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben e.V. (ISL) an und arbeitet nach den Prinzipien der Selbstbestimmt Leben Bewegung. Dies bedeutet, dass unsere Berater*innen und der Vorstand Menschen mit Behinderungen sind.

Seit dem 01.01.2018 gehört unser Verein zu den einen der ca. 400 deutschlandweit durch das BMAS geförderten EUTB-Beratungsstellen. Wir bieten ein ergänzendes und unabhängiges Beratungsangebot für
alle Anfragen und Beeinträchtigungsformen an. Unsere ausgebildeten Peer Counsolerinnen unterstützen Sie in Fragen zur Teilhabe, z.B. bei Fragen rund um die Persönliche Assistenz, dem Persönlichen Budget, Hilfsmitteln, selbstbestimmten Wohnen oder auch bei der Klärung, was ein Teilhabeplan ist. Ehrenamtlich werden wir in der Beratung vom Team des Kellerkinder e.V. unterstützt.
Aktuell sind wir zu folgenden Zeiten im TUECHTIG für die Beratung zur EUTB:

  • Montag 10-14 Uhr
  • Dienstag 12-16 Uhr
  • Donnerstag 11-19 Uhr
  • Mittwoch & Freitag nach Vereinbarung

Weitere Informationen über Aktiv und selbstbestimmt e.V.  unter www.akse-ev.de

 

Mitglied seit Februar 2017

Auf dem Weg zur nachhaltigen und sinnvollen Digitalisierung unterstützt Apiarista Consulting Unternehmen und Organisationen von der Strategie und Organisationsentwicklung bis hin zur Realisierung von Konzepten und Einführung von Software. Apiarista Consulting begleitet bei Veränderung mit einem Change Management Ansatz, der u.a. lebendige und nachhaltige Workshops, gezieltes Coaching, moderne Personalentwicklung umfasst. Dabei setzen sie eine Kombination aus kreativen, agilen und klassischen Methoden wie Design Thinking, Kanban, Scrum oder Prince2 ein. Apiarista unterstützt auch Sie bei Ihrer Weiterentwicklung!

Weitere Informationen über Apiarista und ihre Arbeitsweise finden Sie unter www.apiarista-consulting.de 

 

Regelmäßige Tages-Coworkerin seit Dezember 2017

Gwen Rose Falkner ist Heilerin und Massagetherapeutin. Sie unterstützt und begleitet Menschen auf ihrem Weg in körperliche, mentale und emotionale Balance. Mithilfe unkonventioneller Methoden zur Stressbewältigung hilft sie, entspannter zu leben und zu arbeiten.

Seit 2002 bietet Gwen Rose Falkner ein Konzept von Gesundheitsvorsorge am Arbeitsplatz an. Als eine der ersten mobilen Anbieterinnen hat sie geholfen, dieses Konzept als Teil der Unternehmenskultur in Berlin zu etablieren.

Weitere Informationen über Gwen Rose Falkner finden Sie unter www.atlayinya.de. 

Figures Creative Collective

Coworker seit Oktober 2017

“We tell stories with your data”

Figures CC ist ein Kollektiv aus Kreativen, die ihren Schwerpunkt auf die Bereiche Datenanalyse, Datenvisualisierung und Infografik legen. Wir entwickeln datenbasierte Applikationen, die auf die Bedürfnisse des Menschen zugeschnitten sind.

Durch die vielfältigen Fertigkeiten schaffen wir Synergien, um neue Methoden der Datenvisualisierung zu entwickeln.

Wir beraten Sie über die Möglichkeiten der visuellen Nutzung Ihrer Daten, verschaffen diesen Übersichtlichkeit, helfen Ihnen Prozesse zu optimieren und unterstützen Sie bei der Kommunikation durch maßgeschneiderte digitale Produkte.

Weitere Informationen über Figures Creative Collective unter www.figures.cc

Mitglied seit September 2017

Der  Verein InterAktiv engagiert sich für die Belange und die vollständige gesellschaftliche Teilhabe von Menschen mit Behinderung sowie mit und ohne Migrationshintergrund/Fluchtgeschichte und ihre Angehörigen.  

Die Arbeit ist von Beginn an motiviert von der Vision einer vielfältigen Gesellschaft, in der ein multiethnisches, tolerantes und gleichberechtigtes Zusammenleben aller eine Selbstverständlichkeit ist. InterAktiv e.V. hat sich seit seiner Gründung vor sechs Jahren immer weiterentwickelt und die vorhandenen barrierefreien Räumlichkeiten in der Wilhelmshavener Str.32 allein reichen nicht mehr aus. Seit September 2017 nutzt der Verein deshalb zusätzlich einen Büroplatz im Coworking-Space TUECHTIG und gelegentlich auch die barrierefreien Veranstaltungsräume für die Durchführung von inklusiven kulturellen Bildungsangeboten im Rahmen des Projekts INKLUSIVEs & multiKULTURelles (Familien)leben!

Weitere Informationen über InterAktiv e.V.  - Verein zur Förderung eines gleichberechtigten Lebens für Menschen mit Behinderung: www.interaktiv-berlin.de

Foto von Mahmoud Alkawadri, Architekt aus Syrien.

Mitglied seit September 2017

MK-Studio ist ein Architektur, Design und Visualisierungsstudio, gegründet vom Architekten und Visual Effects- Künstler Mahmoud Alkawadri.

Seine Philosophie ist, Ideen zum Leben zu erwecken und ihnen ein Gesicht zu geben, welches eine Geschichte erzählt. Er unterstützt mit seiner Arbeit insbesondere Architekten und Immobilienentwickler. 

Weitere Informationen über MK Design and Visualization Studio finden Sie unter www.malkawadri-design.com

 

Mitglied seit März 2018

Wir bieten Beratungen bei Stottern und anderen kommunikativen Beeinträchtigungen an – von Betroffenen für Betroffene (Peer-Beratung) und kostenfrei. Unsere Beratungsstelle wird gefördert durch ein Programm des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) zur Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB).

Unser Hauptziel ist, dass Menschen mit kommunikativen Beeinträchtigungen ihr Leben selbstbestimmt und eigenverantwortlich führen sowie sich gegen etwaige Benachteiligungen und Diskriminierungen wehren können. Wir möchten Betroffene darin unterstützen, alle Möglichkeiten zur gesellschaftlichen Teilhabe in Schule, Studium, Beruf und privatem Umfeld zu nutzen und auszuschöpfen.

Nähere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite www.sprechraum-beratung.de

 

Foto von Wille Felix Zante

Mitglied seit November 2017

Wille Felix Zantes Kerngeschäft sind Texte. Er bietet Ihnen frei verfasste Texte im Themenspektrum Gehörlosigkeit und Behinderung, aber auch Übersetzungen aus dem Englischen an. Ebenso redigiert und korrigiert er gerne bestehendes Material und erstellt Untertitel in allen gängigen Formaten. 

Wer sich über Gehörlosigkeit, Schwerhörigkeit und Gebärdensprache informieren will, ist bei Wille Felix Zante ebenfalls an der richtigen Stelle. Er bietet Workshops zur Einführung oder zur Vertiefung spezieller Themen an. Den Schwerpunkt bestimmen die Auftraggeber*innen.

Arbeitssprachen Deutsch, Englisch und Deutsche Gebärdensprache. Übersetzungen grundsätzlich nur ins Deutsche. 

Weitere Informationen über Wille Felix Zante finden Sie unter www.willefelixzante.de.