Coworken im TUECHTIG


Die Idee des Coworking Spaces stammt aus den USA und bedeutet frei übersetzt „Büro zum gemeinsamen Arbeiten“. Es ist ein Ort, an dem sich Menschen – Freiberufler, Unternehmer, Angestellte – Arbeitsplätze mieten, um in Gemeinschaft an ihren Projekten zu arbeiten.

TUECHTIG ist Berlins erster inklusiver und barrierefreier Coworking Space. Seit Anfang 2017 läuft das gemeinnützige Projekt in der Beta-Phase.

Also, teste uns! In den Berliner Osram-Höfen im Wedding bieten wir Dir auf 700 Quadratmetern Raum zum effektiv arbeiten, konferieren und kreativ werden. Ganz egal, ob Du dabei aus Berlin oder Bagdad kommst, ob Du blind bist, schwerhörig oder im Rolli sitzt. Es reicht, wenn Du einfach Du bist. Wir bieten Dir die besten Arbeitsbedingungen für Dein Projekt. Das ist unser erklärtes Ziel und unser Anspruch.

Bisher gibt es in Deutschland kein Gemeinschaftsbüro, in denen Menschen mit und ohne Handicap, Geflüchtete und seit langem fest Verwurzelte ohne Hindernisse miteinander - oder auch nebeneinander - arbeiten können. Mit TUECHTIG wollen wir diese Lücke schließen. Durch barrierefreie Räume und Technologien, durchdachte Möbel, vor allem aber durch unsere Arbeitsassistentinnen und Arbeitsassistenten - und bei Bedarf auch durch psychologische Unterstützung.

Damit schaffen wir einen Ort für alle, die etwas bewegen wollen, dabei aber ganz unterschiedliche Ansprüche und Ausgangslagen haben, also etwa:

• Menschen mit und ohne Handicap, die nach dem perfekten Ort suchen, an dem sie entspannt, kreativ und effektiv arbeiten können.

• blinde oder sehgeschädigte Freiberufler, die, weil sie bisher keine Arbeitsassistenz hatten, früher ausschließlich von zuhause aus arbeiteten. Mit TUECHTIG gibt es für sie nun einen weitgehend barrierefreien Arbeits- und Konferenzort.

• Geflüchtete, die als Selbständige oder Angestellte Unterstützung bei Geschäftsschreiben oder bei der Organisation und Durchführung von Meetings möchten.

• Angestellte, die nach einem Unfall ihren Alltag nun im Rollstuhl bestreiten, deren Arbeitgeber aber (bisher noch) keinen barrierefreien Arbeitsplatz anbieten kann.

• an Burn Out erkrankte Mitarbeiter, die gerade ins Arbeitsleben zurückkehren und dabei psychologische Unterstützung haben möchten.

TUECHTIG ist also nicht nur etwas für Freiberufler sondern auch für Firmeninhaber: nämlich immer dann, wenn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch fehlende Barrierefreiheit oder besondere Herausforderungen nicht in den Räumen der jeweiligen Firma arbeiten können, Chefs ihre Mitarbeiter und deren Expertise aber gern im Unternehmen halten möchten.

Aber nicht nur das: TUECHTIG ist auch ein Raum, in dem Firmenlenker und ihre Mitarbeiter neue Erfahrungen sammeln können, wie Barrierefreiheit und gelebte Inklusion funktionieren. Aus dieser Erfahrung wiederum können innovative Produktideen und auch ein besseres Miteinander im eigenen Unternehmen entstehen.

Im Moment ist TUECHTIG noch in der Beta-Phase. Mit Dir zusammen wollen wir im TUECHTIG künftig ein neues Selbstverständnis und einen neuen Standard für inklusives und barrierefreies Arbeiten entwickeln, der auch an möglichst vielen anderen Orten Bestand hat.